Über EFIE

Efie Plüschspielwaren Design und Produktion - Made in Germany

Die Firma Efie wurde im Jahre 1951 als kunsthandwerklicher Herstellungsbetrieb gegründet.

Der Firmenname EFIE setzte sich aus den Anfangsbuchstaben der Kinder der eigentlichen Firmengründerin zusammen. Der Betrieb war, bis zu seiner Übernahme durch die jetzigen Eigentümer Anja Weidner & Sacha Thüngen im Jahre 1994, in Krefeld ansässig. Mit der Übernahme änderte sich auch der Standort von Krefeld nach Wuppertal. Ebenfalls mit der Übernahme viel auch die Entscheidung, wie seit Gründung der Firma, weiterhin ausschließlich auf den Produktionsstandort Deutschland zu setzten.

Die nächst größere Entscheidung fiel 2005. Ab dort begann man sich verstärkt mit ökologischen Materialien zu beschäftigen und ökologische Ansätze und Gedanken zu verinnerlichen und auf die Entwicklung des Betriebes und der Produkte zu übertragen. Und so entstand noch in diesem Jahr die erste kleine Kollektion mit Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau. Dieser Weg wurde in den folgenden Jahren kontinuierlich weiterverfolgt und somit wuchs die Anzahl und Vielzahl der Produkte bis heute zu einer stattlichen Kollektion.

Als weiteren konsequenten Schritt in Sachen ökologische Produkte, stellte die Firma Efie in Jahre 2013 sämtliche möglichen Materialien auf GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifizierte Materialien um. GOTS ist das international bedeutendste und strengste Siegel für ökologische Textilien. Im Zuge der Material Umstellung ließ sich die Firma Efie auch direkt mit ihrem gesamten Produktionsbetrieb nach den Regeln und Standards des GOTS prüfen und erhielten erfolgreich eine Zertifizierung.

Somit sind Efie Produkte heute nicht nur feste Bestandteile in vielen Baby und Spielwarenfachgeschäften, sondern durch die GOTS zertifizierten Materialien und Produkte, aus einem ebenfalls GOTS zertifizierten, rein Deutschen Herstellungsbetrieb, ebenso in Bioläden, Naturkostläden, Naturtextilläden, Naturversender, Hofläden und Geschäften, die auf Qualitativ hochwertige, ökologische, nicht in Billiglohnländern wie Asien und ohne Kinderarbeit hergestellten Produkte Wert legen, etabliert.